Ultraschalldiagnostik

Neben der klinischen Untersuchung gehört bei Erkrankungen des Venensystems immer auch eine Ultraschalluntersuchung. Mittels farbcodierter Duplexsonographie können „Krampfaderleiden“ und tiefe Beinvenenthrombosen festgestellt werden.
Auch bei nicht-heilenden, chronischen Wunden an den Unterschenkeln ist die Ultraschalldiagnostik der Beingefäße immer notwendig.

In der Nachsorge bösartiger Hauttumore (Melanom/Plattenepithelkarzinom/u.a.) oder bei kutanen Lymphomen können wir die Lymphknoten mit Hilfe der Ultraschalldiagnostik beurteilen.
Ultraschallgerät